Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Pneumologie ist ein faszinierendes Teilgebiet der Inneren Medizin und von herausragender Bedeutung.

Unser Fach ist vielfältig: Es erstreckt sich von der Volkskrankheit COPD bis zur seltenen Erkrankung der Lymphangioleiomyomatose.

Unser Fach ist bedeutsam: Bronchialkarzinome sind die häufigsten zum Tode führenden Krebserkrankungen und Pneumonien rangieren bei den Einweisungen ins Krankenhaus noch vor dem Myokardinfarkt. Allein 40% aller Todesfälle auf Intensivstationen sind pulmonaler Genese.

Unser Fach ist dynamisch: In den letzten Jahren hat es eine Vielzahl neuer Entwicklungen in der Diagnose und Therapie von Lungenerkrankungen gegeben.

Dennoch gibt es viel zu tun. Im Gegensatz zu den USA und anderen europäischen Ländern sind Pneumo-loginnen und Pneumologen  trotz hervorragender Entwicklungschancen noch unterrepräsentiert.

Trotz COVID-19 Pandemie, mit einem Hygienekonzept und mit sehr begrenzte Anzahl motivierter Kolleginnen und Kollegen in der internistischen Weiterbildung möchten wir Ihnen auch im Januar 2021 die Möglichkeit bieten, im engen Dialog mit klinischen Experten der Pneumologie ein tieferes Interesse an unserem Fachgebiet zu entwickeln.

Wichtige Themengebiete der Pneumologie werden im überschaubaren Kreis interaktiv, fallbezogen und praxisnah vermittelt.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Felix J.F. Herth  und Christoph Lange